Du bist hier
Startseite > JSG > U13 – (SG) SV Plech D2 > Spielberichte 2016/17 – U13 D2

18.03.2017 – Abgesagt

SC Eckenhaid : (SG) SV Plech2
Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) SV Plech2 findet am Freitag, den 24.03.2017 um 18:00 Uhr gegen den SV Schwaig statt.


04.03.2017 – Spielfrei

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) SV Plech2 findet am Samstag, den 18.03.2017 um 13:00 Uhr beim SC Eckenhaid statt.


25.11.2016

Spielfrei
Die U13 (D2) der JSG „im oberen Pegnitztal“ beendete am 9. Spieltag (15.11.2016) mit dem 1:1 (1:1) gegen den SV Altensittenbach und einem guten 6. Tabellenplatz die U13-Quali-Gruppe 6 Erlangen-Pegnitzgrund. Die Gruppen für die Frühjahrsrunde werden nun in der Winterpause neu zusammengestellt.


15.11.2016

(SG) SV Neuhaus2 : SV Altensittenbach 1:1 (1:1)
Im Heimspiel des Sechsten gegen den Tabellen-2. zeigten, bei einem schwierig zu bespielenden Untergrund, beide Teams eine ansprechende Leistung und trennten sich letztendlich mit einem gerechten 1:1 Unentschieden. Am schwierigsten war es für die beiden Torhüter in diesem Nachholspiel die Spielsituationen bzw. lang gespielten Flugbälle und Flachschüsse auf dem seifigen Untergrund einzuschätzen und zu parieren. Schraudner, Eberhardt, Brandl & Co. zeigten auf der Sportanlage-Bernhecker-Straße in Plech eine ansprechende und sehr engagierte Leistung und glichen den in der 5. Spielminute erzielten Führungstreffer der Gäste in der 20. Minute nach einem schönen Spielzug durch J. Reiser und toller Vorarbeit von P. Hofmann zum 1:1 aus. Im weiteren und restlichen Verlauf des Spiels hatten beide Defensivreihen alle Hände voll zu tun, um den Punkt auf der Habenseite verbuchen zu können.


11.11.2016

(SG) SV Neuhaus2 : SV Altensittenbach – Abgesagt
Das am letzten Freitag ausgefallene Meisterschaftsspiel der (SG) TSV Velden2 gegen den SV Altensittenbach findet am Dienstag, den 15.11.2016 um 18:00 Uhr auf der Sportanlage-Bernhecker-Straße in Plech statt.


04.11.2016

SV Offenhausen : (SG) SV Neuhaus2 1:0 (0:0)
Das Auswärtsspiel des SVN2 kann durchaus mit der Überschrift „mit Leidenschaft und Willen gekämpft und trotzdem unglücklich verloren“. Die Schuster-Schützlinge konnten die nicht übersehbaren körperlichen Nachteile mit hoher Einsatzbereitschaft und Kampfeswillen wett machen. Aus einer gut gestaffelten und sicheren Abwehr war das Spiel der Gäste auf schnelle Gegenangriffe aufgebaut. Das Konzept ging auch auf und der SVN konnte die ersten guten Torgelegenheiten herausspielen. Im Abschluss fehlte aber das nötige quäntchen Glück. Der Siegtreffer des SVO fiel aus Sicht des Gastes sehr unglücklich, da sich ein Weitschuss auf einer Unebenheit des Platzes so unglücklich versprang, dass er dem SG-Torhüter über die Hände ins Tor sprang (19. Min.). In der zweiten Halbzeit dominierten die Gäste das Spiel, aber leider fast das gleiche Bild wie im ersten Abschnitt, in der der SVN2 leider die sich ergebenden Chancen nicht verwerten konnte. Das Team verdiente sich aber trotzdem ein großes Lob für die in diesem Auswärtsspiel gezeigte Leistung.


28.10.16

(SG) SV Neuhaus2 : 1. FC Reichenschwand 5:1 (3:0)
Das Spiel gegen den Tabellenneunten wurde vom Anpfiff weg und ohne großes Abtasten auf beiden Seiten mit ‚offenen Visier‘ geführt. Die Gäste zeigten einige gute Ansätze im Angriff, waren aber bei schnellem Passspiel und Pressing der SG-Spieler im Abwehrverbund hin und wieder überfordert. J. Schuster mit einem Doppelschlag (11. + 14. Min.) und P. Hofmann (19.) erzielten die Treffer zur mehr als verdienten 3:0-Pausenführung. J. Reiser erzielte kurz nach der Halbzeit das 4:0 (32.) und T. Greisel verkürzte sechs Minuten später auf 1:4. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte J. Schraudner mit dem 5:1 in der 58. Minute und bescherte den Gastgeber nach dem 5:0 am letzten Freitag im September den zweithöchsten Sieg in dieser Saison.


21.10.16

SpVgg Sittenbachtal – (SG) SV Neuhaus2 2:1 (0:0)
Eine unglückliche Niederlage auf einem schwer bespielbaren Platz in Kirchensittenbach musste das Team Neuhaus2 einstecken. Eine hohe Effizienz zeigten die Gastgeber, denn bereits mit der ersten Torchance (12. Min.) erzielten diese das 1:0. Trotz sehr guter Einschussmöglichkeiten seitens der Gäste, änderte sich bis zur Halbzeit an diesem knappen Spielstand nichts. Nach dem Pausentee erzielten die Taler wiederum mit dem ersten Torschuss das 2:0 (33. Min.) und bestätigten somit ihre Kaltschnäuzigkeit vor der Kiste in diesem Spiel. Mit dem Anschlusstreffer durch P. Hofmann (42.) und weiterer guter Torchancen keimte noch einmal Hoffnung zumindest auf einen Punktgewinn auf, aber leider blieb es bei einer durchaus vermeidbaren 2:1 Auswärtsniederlage.


14.10.16

(SG) SV Neuhaus2 : (SG) SV Hohenstadt    3:1 (0:0)
Das Team Neuhaus2 wollten die Niederlage von letzter Woche wieder wett machen und begann sehr konzentriert. Die 1. Halbzeit fand hauptsächlich in der Hälfte der SG Hohenstadt statt und die Gastgeber bestimmten eindeutig die ‚Schlagzahl‘ mit deutlich mehr Spielanteilen. Leider war die Heimmannschaft in diesem Spielabschnitt nicht konsequent genug um die Führung zu erzielen. Hohenstadt war jedoch bei vereinzelten Konter brandgefährlich und brachte die Defensive von Neuhaus einige Male in Verlegenheit. So blieb es bis zur Halbzeit beim Stand von 0:0. Nach dem Pausentee das gleich Bild; durch frühes Pressing setzte der SVN den Gegner unter Druck und kam so zu einigen vielversprechende Torchancen. Folgerichtig fiel das 1:0 durch den eingewechselten A. Bandea. (32. Min.). J. Reiser erzielte acht Minuten später nach einem Spielzug über den Flügel und nachfolgender Flanke per Kopf das 2:0. Das 3:0 durch P. Hofmann fiel wiederum nach frühem Anlaufen des ballbesitzenden Spielers und des daraus resultierenden Ballgewinns am gegnerischen Strafraum (45. Min.). Der Anschlusstreffer fiel kurios, nachdem ein SVN-Spieler schon längere Zeit am Boden lag und seine Mitspieler bereits das spielen einstellten, pfiff der Schiedsrichter auch und Gästestürmer schoss den Ball ins Tor. Zur Verwunderung aller, ließ der Schiedsrichter den Treffer zählen (53. Min.) und Hohenstadt verkürzte somit auf 3:1. Garant für den zweiten Dreier der D2 in dieser Saison waren die geschlossene Mannschaftsleistung und eine kämpferisch sehr gute Einstellung, wobei in spielerischer Hinsicht noch Luft nach oben ist.


08.10.16 – 4. Spieltag

(SG) ASV Pegnitz2 : (SG) SV Neuhaus2    5:3 (3:2)
Eine unglückliche Niederlage musste die D2 des SV Neuhaus gegen die SG ASV Pegnitz2 hinnehmen. Von Anfang an sahen die Zuschauer von beiden Teams ein Spiel mit offenem Visier. Das 1:0 fiel in der 12. Min. als die Gästeabwehr samt Torhüter etwas unaufmerksam reagierte. Postwenden fiel der 1:1 Ausgleich durch einen schmeichelhaften Foulelfmeter den L. Brandl in der 14. Spielminute sicher verwandelte. Wiederum nur eine Minute später die erneute Führung für die Schulstädter, nach einem langen Ball und einer Direktabnahme. In der 20. Min. der erneute Ausgleich nach dem schönsten Angriff des gesamten Spiels durch Jonas Schraudner. Der Halbzeitstand von 3:2 für Pegnitz resultierte aus der 26. Minute. In der Pause stellten die Gäste etwas um und wechselten 3-fach aus, aber die Bemühungen auf den schnellen Ausgleich wurden leider nicht belohnt. Pech hatten die Pegnitztaler bei einem Lattentreffer von P. Hofmann und im Gegenzug ermöglichte ein dummer Fehler den Pegnitzern die 4:2 Führung (36. Min.). Durch diesen Treffer verunsichert ging kurzfristig die Ordnung der Neuhauser verloren und das 5:2 war die Folge (38. Min.). Danach besannen sich die Schuster/Eberhardt-Schützlinge wieder zur strukturierten Ordnung und erzielten folgerichtig den Anschlusstreffer zum 5:3 durch einen berechtigten Foulelfmeter den L. Brandl in der 40. Minute erneut sicher verwandelte. Die Gäste erhöhten den Druck und hatten bei einem Pfostenschuss von P. Hofmann wiederum Pech im Abschluss. Der an diesem Tag nicht so sattelfeste Abwehrverbund, war letztendlich der Grund, dass wir mit der ersten Auswärtsniederlage die Heimreise antreten mussten.


30.09.2016 – 3. Spieltag

(SG) SV Neuhaus2 : JFG Auerbacher Land2    5:0 (2:0)
Erschreckend effizient – und dies ist durchaus in positiver Hinsicht gemeint – zeigten sich die Neuhauser auf der Sportanlage des SV Plech gegen die Zweite der JFG Auerbacher Land. Die Gäste zeigten sich in einer guten spielerischen Verfassung, konnten aber die sich ergebenden Torchancen nicht nutzen. Nach einem schnell vorgetragenen Konter, sowie einem Eckstoß der SG erzielte E. Loos die Tore zum eins (11.) und 2:0 (25.). Auch nach der Halbzeit das selbe Bild, die Oberpfälzer bestimmten das Spiel und hatten mehr Ballbesitz, aber A. Schuhmacher erzielte – erneut durch einen Konter – das 3:0. In der Schlussphase der Partie erzielten J. Schraudner (55.) und L. Brandl die Treffer zum 4:0 bzw. 5:0 Endstand. Alles in allem fiel der Sieg viel zu hoch aus und Torhüter L. Kipfer garantierte mit seiner hervorragenden Leistung auf Seiten der SG’ler das Zu-Null-Ergebnis.


24.09.2016 – 2. Spieltag

Spielfrei
Das nächste Meisterschaftsheimspiel der (SG) SV Neuhaus2 findet am Freitag, den 30.09.2016 um 18:00 Uhr auf der Sportanlage des SV Plech gegen die JFG Auerbacher Land2 statt.


16.09.2016 – 1. Spieltag

(SG) SV Neuhaus2 : (SG) SC Happurg 0:4 (0:2)
Das erste Heimspiel der D2 auf der Sportanlage des SV Plech gegen Happurg endete mit einem 4:0 für die Gäste. Die Schuster/Kasper-Schützlinge waren mit großem Eifer bei der Sache und bei der einen oder anderen Aktion in der Vorwärtsbewegung und vor dem Gehäuse des SCH etwas überhastet und vielleicht auch ein wenig nervös. Da das Team am kommenden Wochenende spielfrei ist, findet das nächste Pflichtspiel am 30.09. in Plech gegen die JFG Auerbacher Land statt.

Top