Du bist hier
Startseite > JSG > U15 – (SG) TSV Velden C1 > Spielberichte 2016/17 – U15 C1

Navigation

MannschaftSpielberichteTabelle

07.04.2017

(SG) TSV Velden : VdS Spardorf 1:2 (0:1)
Die Gäste vom Verein der Sportfreunde Spardorf zeigten eine sehr engagierte Leistung und standen in ihrer gut organisierten Abwehr sehr kompakt. Man konnte sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die VdS’ler immer einen Schritt schneller dran waren, als die Spieler des TSV. Zu allem Überfluss erhielt der Schlussmann der Gastgeber bei einer Rettungsaktion, da er ein nicht optimales Abwehrverhalten seiner Vorderleute ausbügeln wollte, wegen eines Handspiels außerhalb des Strafraumes die Rote Karte. Die Mannen von Knobloch/Schuster ließen die sehr positiven Eigenschaften vom vorangegangenen Baupokalspiel und ein entsprechendes Flügelspiel, welches in dieser Phase das richtige gewesen wäre, vermissen. Trotz der frühen Roten Karte (18. Min.) hätten die SG’ler nach dem zwischenzeitlichen 1:1 durch Hofmann L. (45. Min.) ihre vorhandenen spielerischen Mittel viel besser nutzen müssen um zumindest einen Punkt aus diesem Spiel mitnehmen zu können, denn die Gäste erzielten bereits 25 Minuten vor Schluss das 1:2.

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) TSV Velden findet am Freitag, den 21.04.2017 um 18:30 Uhr beim SC Uttenreuth statt.

Voranzeige:
U15-Endturnier (Halbfinal- und Endspiele) im Baupokal auf Kreisebene auf der Wachtbergsportanlage in Velden am Montag, den 01.05.2017 mit folgenden 4 Mannschaften:
ATSV Erlangen (SG) – 1. FC Herzogenaurach
SK Lauf (SG) – TSV Velden


28.03.2017

JFG Klumpertal : (SG) TSV Velden 0:3 (0:0)
Die Gäste konnten in der ersten Hälfte der Partie nur wenige spielerische Akzente setzen und beide Mannschaften neutralisierten sich mehr oder weniger im Mittelfeld ohne nennenswerte Torchancen. Nach der Pausenbesprechung schien bei den TSV-Spielern der Groschen der einfachen Spielkultur gefallen zu sein, denn eine Minute nach der Halbzeitpause erzielte Hofmann L. das 0:1. Knobloch F. in der 45., sowie Brütting M. in der 63. Minute ließen das 0:2 bzw. 0:3 folgen. Auf Grund einer deutlich besseren zweiten Halbzeit und größerem Engagement der TSV’ler geht das 3:0 in Ordnung und bei mehr Zielgenauigkeit hätte der Sieg auch etwas höher ausfallen können.


24.03.2017

(SG) TSV Velden : (SG) SV Kleinsendelbach 10:0 (4:0)
Das Viertelfinalspiel im Bau-Pokal der C-Junioren gegen den (SG) SV Kleinsendelbach auf der Wachtbergsportanlage in Velden, war eine – eigentlich nicht für möglich gehaltene – einseitige Partie. Brandl F. erzielte in der 10. Minute das 1:0 und es dauerte bis zur 26. Minute ehe Hofmann L. das 2:0 folgen lassen konnte. Durch einen Doppelschlag (30. + 33.) von Brütting M. und Hofmann L. stand es 4:0 zur Pause. Brandl F. erhöhte kurz nach dem Seitenwechsel auf 5:0 (38.) und innerhalb von 20 Minuten wurde das Ergebnis auf 10:0 geschraubt. Die weiteren Treffer erzielten Ehret L. 6:0 (47. Min.), Friede L. 7:0 (49. Min.), Bauer H. 8:0 (59. Min.), Hofmann L. 9:0 (63. Min.) und Zitzmann D. 10:0 (67. Min.). Es konnten sich somit 7 verschiedene Torschützen in dieser sehr einseitigen Partie, in der die Gäste phasenweise etwas indisponiert und überfordert waren, in die TSV-Torjägerliste eintragen.

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) TSV Velden findet am Freitag, den 07.04.2017 um 18:00 Uhr gegen den VdS Spardorf auf der Wachtbergsportanlage statt.


28.03.2017

JFG Laufer Land : (SG) TSV Velden 3:1 (2:0)
Die Mannen um Neugebauer, Zitzmann und Bauer scheinen in der zweiten Halbserie der laufenden Saison etwas aus dem Tritt zu kommen und mussten das erste Mal in dieser Meisterschaftsrunde eine Heimreise ohne Punkte antreten. Nach dem 2:1 in der 61. Spielminute durch Burggraf N. keimte kurzzeitig Hoffnung auf, doch sechs Minuten später machte Bruno M. mit seinem 3:1 (67. Min.) den Deckel auf diesen Dreier drauf.


24.03.2017

(SG) TSV Velden : (SG) ASV Pegnitz 2:7 (1:4)
Eine erste und zugleich sehr hohe Niederlage mussten die Gastgeber in ihrem zweiten Rückrundenspiel der Saison 2016-2017 gegen den ASV Pegnitz hinnehmen. Die Veldener hatten von Anfang an Probleme mit den schnell vorgetragenen Angriffen der Pegnitzer und kriegten den sechsfachen Gästetorschützen (7., 9., 31., 38., 43. und 57.) Kürzdörfer F. an diesem Tag nicht in den Griff. Bereits nach 9 Spielminuten hieß es schon 0:2 auf der Wachtbergsportanlage. Selbst das schnelle 1:2 durch Brandl F. (10. Min.) beflügelte die Mannschaft nicht eine Aufholjagd zu starten und zur Halbzeitpause stand es bereits 1:4. Zu allem Überfluss verletzte sich Mitte der ersten Halbzeit auch noch ein Innenverteidiger der Veldener und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ab diesem Zeitpunkt war das Spiel gelaufen und Pegnitz gewann nach dem zwischenzeitlichen 2:5 durch Davidson A. (42. Min.) mit 2:7 und schob sich in der Tabellenplatzierung am TSVV vorbei.


18.03.17

(SG) SV Offenhausen : (SG) TSV Velden 1:1 (1:1)
Auf der Sportanlage am Gewerbepark entwickelte sich eine überwiegend ausgeglichene Partie zwischen dem 2. und 3. der Kreisklassentabelle und selbst der schnelle Führungstreffer für die Gastgeber nach zwei Minuten durch Burkhard M. verunsicherte die Spieler um Mannschaftskapitän Gerstacker L. nicht. Die Abwehrreihen auf beiden zeigten wenige Momente der Schwäche und der letztendliche Endstand mit 1:1 stand bereits nach 15 Spielminuten fest. Steidtner J. egalisierte mit seinem 1:1 den frühen Treffer der „Hammerbachtaler“ und SR Rösel L. leitet die Partie umsichtig und mit der nötigen Präsenz.

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) TSV Velden findet am Freitag, den 24.03.2017 um 18:00 Uhr auf Wachtbergsportanlage gegen die (SG) ASV Pegnitz statt.


15.03.17

(SG) TSV Velden : Baiersdorfer SV 5:1 (2:1)
In einer Partie in der die Spieler des TSV Velden, diese ab der ersten Minute konzentriert und diszipliniert angingen, belohnte sich das Team um Steidtner, Gerstacker und Davidson mit einem 5:1-Sieg über den Baiersdorfer SV. Nach einem anfänglichen beiderseitigen abtasten, erspielte sich die SG einige Torchancen und ging in der 10. Minute mit 1:0 und 14 Minuten später durch Hofmann L. mit 2:0 in Führung. In dieser gelungenen Anfangsphase gelang den Gästen nach 31 Minuten durch Siebenäuger T. das 2:1. Die Gastgeber ließen sich aber durch diesen Treffer nicht aus dem Gleichgewicht bringen und erzielten durch Hofmann L. die Treffer zum 3 und 4:1 (53. bzw. 61.). Ehret L. war es vorbehalten mit dem 5:1 nach 67 Minuten den Deckel auf die Partie zu legen. Die SG belohnte sich somit mit einer sehr disziplinierten und engagierten Mannschaftsleistung und dem Einzug in das Viertelfinale gegen den (SG) SV Kleinsendelbach am Mittwoch, den 05.04.2017 um 18:30 Uhr auf der Wachtbergsportanlage in Velden.


04.03.17 – Spielfrei

Das nächste Pflichtspiel/Pokalrunde der (SG) TSV Velden findet am Mittwoch, den 15.03.2017 um 18:00 Uhr auf Wachtbergsportanlage gegen den Baiersdorfer SV statt.


25.11.16

(SG) TSV Velden : (SG) SV Pretzfeld 4:1 (0:1)
Im letzten Pflichtspiel dieses Jahr und gleichzeitig dem ersten Rückrundenspiel in der laufenden Saison konnte sich der TSV Velden mit 4:1 durchsetzen. Gegen eine im Gegensatz zum Vorrundenspiel völlig veränderten Pretzfelder Mannschaft, taten sich die Veldener sehr schwer und fanden in der ersten Spielhälfte nicht zu ihrem Spiel. Die Gastgeber erspielten sich zwar einige gute Tormöglichkeiten, jedoch ohne zählbaren Erfolg. Durch die Unordnung die in der ersten Hälfte in der TSV-Abwehr herrschte kam Pretzfeld zum 0:1 Führungstreffer (10. Min.) und mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Die Gastgeber kamen nach dem Halbzeittee besser ins Spiel und konnten in der 40. Minute durch L. Hofmann ausgleichen. Nun schien der Knoten geplatzt zu sein, denn nur 5 Minuten später traf erneut L. Hofmann und brachte seine Mannschaft mit 2:1 in Front. Durch ihr aggressives Pressing und ihre schnellen Spitzen blieben die Gäste aber weiterhin gefährlich. F. Brandl (62.) und F. Wolf (66.) bauten die Führung des TSV zum 4:1 aus und mit diesem verdienten Sieg geht es nun auch in die wohlverdiente Winterpause.

Die U15 (C1) der JSG „im oberen Pegnitztal“ belegt als Aufsteiger aktuell mit 21 Pluspunkten und 5 Punkte hinter dem momentanen Tabellenersten SC Uttenreuth den dritten Tabellenplatz und das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) TSV Velden findet am Samstag, den 18.03.2017 um 10:00 Uhr gegen den aktuellen Tabellenzweiten (SG) SV Offenhausen auf der Sportanlage in Reichenschwand statt.


18.11.16

(SG) TSV Velden : 1. FC Eschenau – Abgesagt
Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) TSV Velden findet am Freitag, den 25.11.2016 um 18:00 Uhr auf der Wachtbergsportanlage in Velden gegen die (SG) SV Pretzfeld statt.


12.11.16

JFG Laufer Land : (SG) TSV Velden – Abgesagt
Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) TSV Velden findet am Freitag, den 18.11.2016 um 18:00 Uhr auf der Wachtbergsportanlage in Velden gegen den 1. FC Eschenau statt.


04.11.16

1. FC Röthenbach : (SG) TSV Velden 3:7 (2:4)
Die Gastgeber gingen bereits nach 7 Minuten mit 1:0 in Führung, obwohl die SG sich in der Anfangsphase einige Tormöglichkeiten erspielt hatte und somit recht gut ins Spiel kam. L. Hofmann antwortete postwendend mit dem Ausgleichstreffer nach einer schönen Ballstafette direkt vom Anstoß weg. Durch diesen Treffer beflügelt, erspielten sich Bauer, Brandl & Co weitere gute Einschussmöglichkeiten und in der 13. Minute fiel der 2:1-Führungstreffer. T. Schmidtpeter erzielte zwei Minuten später den Ausgleich und L. Hofmann brachte seine Farben mit seinem dritten (20.) und vierten (25.) Treffer mit 4:2 in Front. Der FCR kam etwas elanvoller aus der Pause und verkürzte durch R. Thomacek auf 3:4 (45.). Ein Garant für den weiteren positiven Verlauf des SG-Spiels war, dass man die gefährlichen Konter der Blumenfeststädter rechtzeitig unterbinden konnte und mit Pressing agierte. F. Wolf erzielte das zwischenzeitliche 3:6 (58.), nachdem L. Hofmann mit seinem 5. (53.) und 6. Treffer (63.) den 3:7-Auswärtsdreier klar machte.


28.10.16

(SG) TSV Velden : JFG Auerbacher Land 3:1 (0:0)
Es wurde für die Gastgeber das erwartet schwere Spiel gegen die JFG aus der oberpfälzischen Kleinstadt des Eisenerzes. Trotz einiger gut herausgespielter Tormöglichkeiten auf der Wachtbergsportanlage sprang für die Spieler um Hippmann, Gerstacker und Ehret nichts zählbares heraus. Im Gegenteil, die Gäste schlossen einen ihrer schnell vorgetragenen Konter in der 37. Minute durch C. Speckner mit dem 0:1 ab. Diese Führung machte sich aber auf den weiteren ruhigen Spielaufbau der SG nicht bemerkbar. Binnen drei Minuten brachte L. Hofmann mit seinem Doppelschlag (44. + 47) seine Farben mit 2:1 in Front und nachdem die Gastgeber die Partie immer mehr dominierten ließ F. Brandl zehn Muten nach dem Führungstreffer das 3:1 zum verdienten Sieg folgen.


22.10.16

Spielfrei
Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) TSV Velden findet am Freitag, den 28.10.2016 um 18:00 Uhr gegen die JFG Auerbacher Land auf der Wachtbergsportanlage des TSV Velden statt.


14.10.16

(SG) TSV Velden : SC Uttenreuth    2:2 (0:2)
Die Gastgeber kamen von Anfang an nicht richtig ins Spiel und verschliefen, bedingt durch zu viele individuelle Fehler in der Abwehr, vollkommen die erste Viertelstunde. Uttenreuth erzielte bereits in der 2. Minute die 0:1 Führung durch Tomic. Der frühe Gegentreffer rüttelte die Heimmannschaft anscheinend noch nicht so richtig wach, so das sich Uttenreuth noch die eine und andere Torchance erspielte und folgerichtig wiederum durch Tomic auf 0:2 (11. Min.) erhöhen konnten. Nach der Halbzeitpause kam die SG TSV Velden durch einige Umstellungen und Wechsel, sowie einer geschlossenen Mannschaftsleistung besser ins Spiel und übten deutlich mehr Druck aus. Durch seinen Doppelpack in der 46. und 47. Spielminute, brachte L. Hofmann seine Farben mit dem 1:2 und dem verdienten Ausgleich wieder zurück ins Spiel. In der Restspielzeit erspielte sich der TSVV noch einige Torchancen, aber der mögliche Sieg verblieb ihnen an diesem Tag und jetzigen Tabellendritten (4 Spiele – 10 Punkte – 17:4 Tore) verwehrt.


08.10.16 – 5. Spieltag

VdS Spardorf : (SG) TSV Velden 2:5 (1:2)
Insgesamt gesehen zeigten die Veldener auf dem schwer bespielbaren B-Platz in Spardorf nicht unbedingt ihre beste Saisonleistung. Die 0:1-Führung durch L. Ehret in der 7. Spielminute brachte leider keine Ruhe in das teilweise unkonzentriert geführte Spiel der Gäste und Spardorf glich bereits in der 14. Minute aus. L. Ehret erzielte noch vor dem Halbzeittee das 2:0 (30. Min.) und brachte mit seinem dritten Treffer in der 37. Minute etwas Ruhe in die Begegnung. Nach dem 1:4 durch L. Hofmann schien die Partie gelaufen zu sein, aber die Gastgeber kamen in der 62. Minute auf 2:4 heran. Den Auswärtsdreier konnte man mit dem 2:5 durch L. Hofmann auf der Habenseite verbuchen und nimmt nun mit 2 Unentschieden und 3 Siegen einen hervorragenden Tabellenplatz in der Kreisklasse ein.


30.09.2016 – 4. Spieltag

(SG) TSV Velden : JFG Klumpertal    8:1 (3:0)
Die Veldener waren in diesem zweiten Kreisklassenheim- und gleichzeitig vierten Meisterschaftsspiel von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft und konnten nach einem Sieg und 2 Unentschieden nun den zweiten Dreier in dieser noch jungen Saison einfahren. Das Team um Bauer, Hippmann und Neugebauer hatte zu Beginn der Partie Probleme, die sich ergebenden Chancen entsprechend zu nutzen und ließ hier etwas die nötige Konzentration im Torabschluss vermissen, aber in der 13. Spielminute gelang der längst überfällige Führungstreffer durch L. Hofmann. In der Folgezeit nutzte die SG ihre Chancen besser und baute u. a. durch einen herrlichen Freistoßtreffer von F. Wolf (21. Min.) und weiterer guter Kombinationen die Führung zur Pause auf 3:0 aus. Bevor L. Gerstacker das 6:0 in der 55. Spielminute erzielte, durfte sich  M. Brütting beim 4 und 5:0 (42.+51. Min.) mit einem Doppelpack in die Torjägerliste eintragen. Die Gäste ‚aus der Fränkischen‘ erzielten durch eine tolle Einzelaktion von T. Steinlein das 6:1 (57.). L. Hofmann ließ 4 Minuten später mit seinem dritten Treffer an diesem Tag das 7:1 folgen und D. Zitzmann legte mit dem 8:1 (68.) den Ergebnisdeckel auf diese Begegnung. Letztendlich ein auch in dieser Höhe völlig verdienter Sieg der Knobloch/Schuster-Schützlinge.


25.09.2016 – 3. Spieltag

(SG) ASV Pegnitz : (SG) TSV Velden    1:1 (1:0)
Der Gast aus Velden kontrollierte in den ersten 20 Minuten das Spiel beim ASV Pegnitz und erarbeitete sich mit schnellem Kombinationsspiel einige gute Torchancen. Leider blieben diese wegen überhasteter Aktionen und einiger unkonzentrierter Abschlüsse ungenutzt. Nach dieser Phase gaben die Gäste aus unerklärlichen Gründen das Spiel aus der Hand und die Heimmannschaft erzielte das zu diesem Zeitpunkt etwas überraschende 1:0. Nach der Halbzeitpause fanden die Veldener wieder in die spielerische Spur zurück und erzielten durch L. Hofmann (48. Min.) den verdienten Ausgleich. In der Folgezeit gestalteten die Jungs um Neugebauer, Gerstacker und Steidtner die Partie offen und hätten eigentlich das 2:1 nachlegen müssen, aber trotz dieser Überlegenheit musste man letztendlich mit dem Remis zufrieden sein. Vor allen Dingen auch deshalb, weil kurz vor Schluss der an diesem Tag sehr gute Torhüter R. Roos noch einen Elfmeter der Gastgeber hielt.


17.09.2016 – 2. Spieltag

(SG) TSV Velden : (SG) SV Offenhausen    1:1 (0:0)
Die Gäste aus dem Hammerbachtal kamen deutlich besser in das Spiel und bereiteten dem TSV Velden bis zur Mitte der ersten Hälfte mehr Probleme, als den Gastgebern lieb war. Nach dieser Phase fand die Heimelf etwas besser zu ihrem Spiel und konnte sich einige gute Einschussmöglichkeiten, die aber teilweise etwas unkonzentriert vergeben wurden, erarbeiten. Einen toll vorgetragenen Angriff ca. 10 Minuten nach der Pause, wurde von L. Hofmann mit einem überlegten Abschluss zur 1:0-Führung verwertet. M. Burkhardt nutzte aber bereits 2. Minuten später eine Unachtsamkeit zum 1:1 aus. In der Restspielzeit fehlte den Gastgebern, trotz einiger guter Einschussmöglichkeiten, leider das Quäntchen Glück, um einen durchaus möglichen Dreier einzufahren.


14.09.2016 – 1. Spieltag

(SG) SV Pretzfeld : (SG) TSV Velden    0:7 (0:5)
Mit einem in dieser Höhe nicht gerechneten Auswärtserfolg im ersten Meisterschaftsspiel nach dem Aufstieg in die Kreisklasse, traten die Knobloch/Schuster-Schützlinge wieder ihre Heimreise an. Die 5:0-Pausenführung schossen L. Gerstacker (4. Min.), L. Hofmann (16. + 18. Min.) und M. Neugebauer (26. + 30. Min.) heraus. Nach dem Halbzeittee konnten sich M. Neugebauer (37. Min.) und L. Hofmann (69. Min.) mit ihrem jeweiligen dritten Treffer noch einmal in die Torschützenliste eintragen und bescherten dem Aufsteiger die ersten 3 Punkte in der neuen Saison 2016-2017.

Top