Du bist hier
Startseite > JSG > U17 – (SG) SC Rupprechtstegen > U17 – Spielberichte 2017/18
Mannschaft  |  Spielberichte  |  Tabelle

04.11.2017

(SG) TSV Vestenbergsgreuth : (SG) 1. SC Rupprechtstegen 0:3 (0:1)
In diesem richtungsweisenden Auswärtsspiel zeigte der Zwölfte beim Elften der Tabelle nicht unbedingt die beste Saisonleistung, konnte aber zumindest den ersten Dreier in dieser Saison einfahren. Die Gastgeber waren in der Spielanlage etwas reifer und im mannschaftlichen Zusammenspiel deutlich besser. Die „Stenger“ konnten aber im Ort des Teeherstellers mit dem 0:1 durch L. Hofmann in der 14. Minute und nach hervorragender Vorarbeit von S. Barth etwas überraschend in Führung gehen. Im weiteren Verlauf der Partie setzte die Heimmannschaft die Akzente und hatte die Spielanteile deutlich auf ihrer Seite. Aber der an diesem Tag im Tor stehende N. Sums konnte von den Greuthern nicht überwunden werden und war jederzeit Herr in seinem Strafraum. Mit einem Doppelschlag in der 70. und 72. Minute konnte S. Barth das erlösende zwei bzw. 3:0 erzielen und man darf gespannt sein, wie die Spieler die in diesem Spiel aufgezeigten Korrekturmaßnahmen in den nächsten Spielen verinnerlichen werden. Deutlich zu erkennen war u. a., dass weder einer der zahlreichen Eckbälle gefahrbringend, noch ein Freistoß aus dem Halbfeld mit der nötigen Schärfe und Effet vor das Tor des Gegners geschlagen wurde. Schiedsrichter M. Janousek hatte mit der sehr fairen Partie, obwohl für beide Mannschaften aus sportlicher Sicht sehr viel auf dem Spiel stand, keine Probleme.

Die nächsten Meisterschaftsspiele der (SG) 1. SC Rupprechtstegen finden am Dienstag, den 07.11.2017 um 18:30 Uhr gegen den SK Lauf2, sowie am Freitag, den 10.11.2017 um 18:30 Uhr gegen die (SG) SC Eltersdorf auf der Sportanlage am Wachtberg in Velden statt.


21.10.17

(SG) 1. FC Herzogenaurach : (SG) 1. SC Rupprechtstegen 8:1 (5:1)
Die Gastgeber erzielten ein sehr schnelles 1:0 (1. Min.) und das 2:0 fiel bereits 7 Minuten später. B. Schmid schob in der 22. Minute zum 3:0 ein, wobei die Gäste in der zeitlichen Phase vorher eigentlich einen Konter mit einem Torerfolg hätten abschließen müssen und mit einem Kopfball am Pfosten (20.) Pech hatten. S. Barth kämpfte sich nach 32 Minuten auf der linken Seite schön durch und spielte den Ball perfekt auf L. Hofmann, der den Ball zum 3:1 einschob. Das 4:1 resultierte aus einem nicht alltäglichen Weitschuss (34.) und B. Mohammad ließ noch vor der Pause das 5:1 folgen. Obwohl man bei einem solchen Spielstand vermuten könnte, dass sich die zurückliegende Mannschaft in der zweiten Halbzeit „etwas hängen lässt“, hielten die Knobloch/Schuster-Schützlinge dagegen und zeigten überwiegend eine gute Moral. Die Tore zum 8:1-Endstand fielen in der 66., 73. und 75. Minute und beim Gastgeber erzielten an diesem sechsten Spieltag, letztendlich 8 verschiedene Spieler einen Treffer.

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) 1. SC Rupprechtstegen findet am Freitag, den 27.10.2017 um 18:30 Uhr gegen den SK Lauf2 auf der Sportanlage am Wachtberg in Velden statt.


13.10.17

(SG) 1. SC Rupprechtstegen : SpVgg Erlangen 3:4 (1:0)
In einer torreichen Begegnung versäumten es die Gastgeber sich erneut für ihren unübersehbaren Aufwand zu belohnen. Einige unglückliche Abwehraktionen der Heimmannschaft brachten die Stürmer der Gäste unnötiger Weise in gute Abschlusspositionen und diese mussten mit großem läuferischen Aufwand von der Innenverteidigung korrigiert werden. M. Scharrer erzielte nach einer halben Stunde (33.) die zu diesem Zeitpunkt mehr als verdiente Führung. J. Müller stellte mit seinem Doppelpack (52. + 58. Min.) die Ergebnistafel auf 1:2. S. Neugebauer markierte in der 58. Spielminute das 2:2 und mit dem 3:2 durch A. Davidson war man geneigt daran zu glauben, dass an diesem Wochenende der oder die ersten Punkte auf der Habenseite verbucht werden könnten. Man kann es zwar fast nicht mehr hören „.. aber das Hätte, Wenn und Aber ..“ ist durchaus in den Spielen der U17 in den letzten Wochen erkennbar und T. Schubert holte mit seinem Doppelpack (70. + 76. Min.) unsere Jung’s auf den harten Boden der Realität und die SpVgg entführte vom Wachtberg durchaus glücklich die drei Punkte.

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) 1. SC Rupprechtstegen findet am Samstag, den 21.10.2017 um 10:00 Uhr gegen die (SG) 1. FC Herzogenaurach auf der Sportanlage am Weihersbach statt.


07.10.17

JFG Schnaittachtal : (SG) 1. SC Rupprechtstegen 4:1 (1:1)
Insgesamt gesehen muss man dem Team von Trainergespann Knobloch/Schuster eine engagierte Leistung bescheinigen, aber die SCR‘ler versäumen es sich aktuell für ihren Aufwand mit Punkten zu belohnen. Die sportliche Leitung konnte in Osternohe nicht unbedingt auf den gewünschten Spielerkader zurückgreifen und musste auf einigen Positionen umstellen und zum Teil improvisieren, da einige Stammkräfte fehlten und man mit 2 Spielern von der U15 antreten musste. Erneut erzielte die SG ein schnelles Auswärtstor durch L. Hofmann in der 5. Spielminute zum 0:1. Das 1:1 durch D. Kreps in der 30. Spielminute wurde aus einer klaren Abseitsposition erzielt, die jedoch von Schiedsrichter D. Dresel leider übersehen wurde. Bevor es in die Halbzeitpause ging erzielte erneut D. Kreps durch einen berechtigten Foulelfmeter das 2:1 (36. Min.). In der 2. Spielhälfte erspielten sich SCR‘ler höhere Spielanteile und man hatte den Eindruck, dass die Gastgeber abbauten. Leider konnten die Gäste diese Phase nicht zu einem weiteren Treffer nutzen und mussten sogar – fast aus dem nichts – in der 70. und 72. Spielminute durch L. Wagner und M. Najimi das drei bzw. 4:1 per schnell vorgetragene Konter hinnehmen.


29.09.17

(SG) 1. SC Rupprechtstegen : (SG) ASV Weisendorf 1:3 (1:0)
Auch in diesem Spiel gingen die ‚Stenger‘ erneut mit 1:0 in Führung und standen danach – was die Punkteausbeute anging – mit leeren Händen da. Die Führung von L. Hofmann hielt bis zur 67. Minute und hätte evtl. bei klareren Passfolgen und konzentriertem Torabschluss noch ausgebaut werden können. Die Weisendorfer drehten innerhalb von 4 Minuten das Spiel und machten aus dem Rückstand noch einen 3:1-Auswärtssieg; J. Zagel (67.), M. Löscher (69.) und R. Puchta (71.) erzielten die Treffer für die Gäste zum nicht unverdienten Dreier in der Fremde.


22.09.17

(SG) 1. SC Rupprechtstegen : ASV Forth 1:2 (1:2)
Die Hausherren erwischten einen guten Start und gingen nach 10 Minuten mit 1:0 Führung durch S. Barth in Führung. Leider ließen sich die Spieler der Defensive von einem weiten Ball des ASV-Torhüters überraschen und und A. Tiersch markierte das 1:1 (12. Min.). Durch eine Unordnung in der Abwehr erhielten die Gäste zum wiederholten Male die Möglichkeit eine Torchance zu generieren und eine solche nutzte L. Vartan in der 37. Minute zum 1:2. Die Gastgeber zeigten in der Folgezeit einige gute Spielzüge, konnten aber keine der sich daraus ergebenden Chancen nutzen. Die SG hat sich leider für das gute Spiel nicht belohnt und scheiterte ein ums andere Mal am gut aufgelegten Keeper des ASV.


17.09.17

TSV Ebermannstadt : (SG) 1. SC Rupprechtstegen 3:2 (1:2)
Bereits nach 5 Spielminuten erzielte S. Barth das erste Kreisligator für die Gäste und brachte seine Farben etwas überraschend mit 0:1 in Front. Schiedsrichter B. Dorn übersah im Spielzug zum Ausgleichstreffer ein klares Foulspiel an einem Gästespieler und hätte somit dem 1:1 den Treffer (18. Min.) nicht als Eigentor anerkennen dürfen. Fast im Gegenzug hätte das 1:2 durch A. Davidson fallen können, aber dieser scheiterte knapp. In der Restspielzeit der 1. Halbzeit hatte das SG-Team mit 2 aufeinanderfolgenden Lattentreffer mehr als Pech im Torabschluss. Leider verloren die Jungs um Kapitän L. Gerstacker in der zweiten Spielhälfte vollkommen den spielerischen Faden und die Gastgeber nutzten dies in der 61. Minute zum 2:2-Ausgleichstreffer. Das 3:2 des Gastgebers fiel in der 71. Minute durch einen Weitschuss aus ca. 40 Metern und die „Ärmerschtoodter“ konnten mit diesem nicht alltäglichen Treffer einen verdienten Heimsieg einfahren.


Top