Du bist hier
Startseite > JSG > U19 – (SG) SV Neuhaus > Spielberichte 2016/17 – U19

Navigation

MannschaftSpielberichteTabelle

13.05.2017

(SG) SV Neuhaus : TSV Lauf 7:2 (2:2)
Nachdem die (SG) SV Offenhausen ihre Mannschaft am 18. Spieltag aus dem aktuellen Spielbetrieb der U19-Kreisklasse II Erlangen-Pegnitzgrund zurückgezogen hatte, wurden bei allen Teams die bisher absolvierten SVO-Spiele annulliert und dem SVN/R fehlen deshalb diese 6 Pluspunkte auf der Habenseite. In einem sogenannten 6-Punktespiel hatten die Wolf/Morner/Müller-Schützlinge den Neunt platzierten TSV Lauf zu Gast, der trotz eines 5-Punktevorsprungs im Falle einer Niederlage noch in den Abstiegsstrudel geraten konnte. Die Gäste dämpften, mit einem Treffer von B. Pranz in der 15. Spielminute, zunächst die Hoffnungen auf einen Heimdreier. T. Pohl war es vorbehalten, mit einer Direktabnahme im gegnerischen Strafraum den Ausgleich zum 1:1 (22. Min.) zu erzielen. Als N. Preißinger in der 30. Minute nach schöner Einzelleistung auf 2:1 erhöhte und die SG Neuhaus immer besser ins Spiel kam, keimte Hoffnung auf den dringend benötigten Sieg auf. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit fiel völlig überraschend der Ausgleich, als der Keeper des SVN weit aus dem Tor kommen musste, um gegen einen durchgebrochenen Gegner zu klären. Der zunächst abgewehrte Ball fiel P. Ostheimer vor die Füße, der die Situation sofort erfasste und die Kugel aus 35 Metern über den Keeper hinweg in die Maschen setzte. Nach der Halbzeitpause wurde mit S. Barth ein Stürmer eingewechselt, der diese Bezeichnung in diesem Spiel zurecht verdiente. In den Minuten 61, 62 und 77 erhöhte er mit einem lupenreinen Hattrick auf 5:2 und brachte die Heimelf in die Erfolgsspur zurück. Den endgültigen Erfolg rundeten die weiteren Tore von N. Preißinger in der 88. Minute und C. Lindner in der 90. Minute per Foulelfmeter ab. Schiedsrichter P. Schramm zeigte regeltechnisch eine etwas eigenwillige Auslegung und hätte bei einigen entsprechend grenzwertigen Fouls viel konsequenter persönliche Strafen aussprechen müssen.

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) SV Neuhaus findet am Mittwoch, den 17.05.2017 um 19:00 Uhr gegen die (SG) SV Ermreuth auf der Sportanlage in Weißenohe statt.


06.05.2017

JFG Laufer Land : (SG) SV Neuhaus 3:3 (2:2)
Die Gäste traten bei der JFG Laufer Land in der Hoffnung, mit einem Sieg endlich die Abstiegsränge zu verlassen, an. Doch bereits in der 7. Spielminute wurde der Hoffnung ein Dämpfer versetzt, als der Ball im Strafraum nicht konsequent geklärt wurde und T. Barabas durch sein aggressives Nachsetzen das 1:0 erzielen konnte. Zwei Minuten später gelang jedoch postwendend der Ausgleich, nachdem Lindner über links P. Wolf im Strafraum freispielte und dieser eiskalt zum 1:1 vollendete. In der 15. Minute musste die SG den 2:1 Führungstreffer für die Heimelf hinnehmen, da sich für M. Meier und seinem Vorlagengeber niemand zuständig fühlte. Die Gastgeber konnten in dieser Spielszene viel zu ungehindert agieren und bekamen dieses Tor fast geschenkt. T. Pohl war es in der 40. Minute vorbehalten, nach einem schönen Angriff über rechts per Direktabnahme den Ausgleich zum 2:2 zu erzielen und mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Die SG geriet allerdings nach einer erneuten Unkonzentriertheit im Defensivbereich nach 58 Minuten und durch den zweiten Treffer von T. Barabas in Rückstand. Die Spieler um Kapitän Bloß zeigten in dieser Phase eine gute Moral und steckten nicht auf und wurden in der 84. Minute mit dem 3:3-Ausgleichstreffer durch Lauber S. belohnt.

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) SV Neuhaus findet am Samstag, den 13.05.2017 um 15:30 Uhr gegen den TSV Lauf auf der Sportanlage in Neuhaus statt.


29.04.2017

(SG) SV Neuhaus : JFG Mittlere Pegnitz 1:1 (0:1)
Es will einfach nicht so richtig laufen, denn auch gegen den Tabellensechsten gelang kein Heimdreier (der letzte gelang am 29.10.2017). Die erste Halbzeit gestaltet sich noch sehr ausgeglichen, aber durch einen Stellungsfehler in der SVN-Hintermannschaft gelang den Gästen mit einer direkt verwandelten Ecke das 0:1. Nach der Halbzeitpause entwickelte das Team Kapitän Bloß sehr viel Druck nach vorne und konnte postwendend den 1:1 Ausgleich durch N. Sums erzielen. Es ergaben sich für den Gastgeber weiterhin gute Einschussmöglichkeiten und man war überwiegend spielbestimmend, jedoch ohne weiteren Torerfolg. Leider wurden zwei sehr gute Tormöglichkeiten kurz vor Spielende (85. + 88. Minute) von den SVN-Spieler ungenutzt liegen gelassen und man musste sich letztendlich mit dem Unentschieden zufrieden geben.

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) SV Neuhaus findet am Samstag, den 06.05.2017 um 14:00 Uhr gegen die JFG Laufer Land auf der Sportanlage in Eckental statt.


26.04.2017

(SG) SV Neuhaus : SK Heuchling 0:1 (0:0)
Die Gastgeber waren gegen den Tabellenvierten im Ballbesitz klar überlegen und zeigten einige sehr schöne und auch durchdachte Aktionen. Leider ließen die Mannen um Bloß, Sonkaya und Wolf mehrere 100%ige Torchancen liegen, oder scheiterten am sehr gut mitspielenden Gästetorhüter J. Misini, der bei jedem langen Ball aus dem Tor kam und die Chance sofort im 1-gegen-1 klärte. Auch der erneut hohe Ballbesitz nach der Pause und einiger weiterer Torchancen wollte kein Treffer für den SVN fallen. Beim letzten Eckball für Heuchling fiel das 0:1 (90. Min.) aus einer eindeutigen Abseitsposition, die aber Schiedsrichter S. Pohl leider übersah. Hervorzuheben bleibt, das Keeper N. Rehschuh mit tollen Reaktionen und Paraden seine Mannschaft jederzeit im Spiel hielt, aber am 0:1 machtlos war.


22.04.2017

(SG) SV Offenhausen : (SG) SV Neuhaus 0:3 (0:0)
Der langersehnte und wichtige Dreier für die Neuhauser wurde gegen den Tabellenletzten in einer Partie mit niedrigem Spielniveau eigefahren. Torchancen waren auf beiden Seiten wenige zu sehen und die erlösende Führung erzielte Wolf P. nach einer Stunde. Kurz danach verletzte sich ein Spieler des SVO und die Gastgeber mussten die restliche Spielzeit mit 10 Mann bestreiten. In der Schlussphase erzielte Wolf P. zwei weitere Treffer (87. und per Strafstoß in der 90. Minute) und verhalf den Wolf/Müller–Schützlingen zum schwer erkämpften, aber dennoch verdienten Auswärtssieg.

Die nächsten Meisterschaftsspiele der (SG) SV Neuhaus finden am Mittwoch, den 26.04.2017 um 18:30 Uhr gegen den SK Heuchling, sowie am Samstag, den 29.04.2017 um 15:30 Uhr gegen die JFG Mittlere Pegnitz auf der Sportanlage in Neuhaus statt.


08.04.2017

(SG) SV Neuhaus : JFG Schnaittachtal 1:5 (0:1)
Mit der JFG Schnaittachtal trat bei der SG Neuhaus eine weitere Mannschaft aus dem Spitzentrio der Kreisklasse 2 an. Die Heimelf konnte bis zur 45. Spielminute die Partie offen gestalten und ließ nur wenige gegnerische Tormöglichkeiten zu. Kurz vor dem Ende der ersten Hälfte erzielten die Gäste nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr überraschend die 0:1 Führung (45. Min.). In der zweiten Spielhälfte trat ein, was für die letzten Spiele symptomatisch war, auf Grund nachlassender Kondition und Konzentration fielen 4 weitere Gegentreffer in regelmäßigen Abständen (50., 75., 82. + 84.). Barth S. war es vorbehalten, nach schöner Einzelleistung kurz vor Ende (89. Min.) der Partie den Ehrentreffer für die SG zu erzielen.

Die nächsten Meisterschaftsspiele der (SG) SV Neuhaus finden am Samstag, den 22.04.2017 um 17:00 Uhr beim SV Offenhausen, sowie am Mittwoch, den 26.04.2017 um 18:30 Uhr gegen den SK Heuchling auf der Sportanlage in Neuhaus statt.


01.04.2017

1. FC Röthenbach : (SG) SV Neuhaus 6:1 (5:0)
Leider standen der SG gegen den Tabellenzweiten in der Stadt des Blumenfestes nur 11 Spieler zur Verfügung und diese ungenügende Substanz an einsetzbaren Spielern machte sich phasenweise durchaus bemerkbar. In den ersten 20 Minuten konnten die Spieler um Braun, Lindner und Pohl noch mithalten, aber dann fielen 5 Treffer innerhalb von 22 Minuten (21., 25., 30., 37. und 43.) und die Messe war für diese Begegnung gesungen. Scharrer M. konnte in der 85. Spielminute, nach dem in der 57. Minute das 6:0 erzielt wurde, zumindest den Ehrentreffer für die Gäste erzielen.

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) SV Neuhaus findet am Samstag, den 08.04.2017 um 15:30 Uhr gegen den aktuellen Tabellendritten JFG Schnaittachtal auf der Sportanlage in Neuhaus statt.


24.03.2017

(SG) SV Neuhaus : (SG) TSC Pottenstein 1:5 (1:2)
Nach der deutlichen 8:1 Niederlage in Schwaig stand mit dem Tabellenführer Pottenstein für die SG Neuhaus eine weitere Herausforderung an. Pottenstein begann die Partie druckvoll und körperbetont. Aufgrund der kompromisslosen Spielweise geriet Neuhaus durch individuelle Fehler in der Abwehr rasch mit 0:2 (6. und 8. Minute) in Rückstand. Nach dem zweiten Gegentreffer besann sich die Heimelf jedoch und konnte das Spiel offener gestalten. Dies wurde in der 11. Minute mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 durch Sonkaya T., der einen hohen Ball im Nachschuss über die Torlinie schob, belohnt. Die SG Neuhaus konnte dem Gegner bis zur 70. Minute absolut Paroli bieten, musste dann aber den 1:3 Rückstand durch eine Direktabnahme des gegnerischen Mittelstürmers hinnehmen, der aus Sicht der Heimelf im Abseits stand und deshalb nicht angegriffen wurde. Ab diesem Zeitpunkt lief bei der Heimmannschaft nichts mehr, so dass die Treffer zum 1:4 (Foulelfmeter) und 1:5 (direkt verwandelter Freistoß) die logische Konsequenz waren.

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) SV Neuhaus findet am Samstag, den 01.04.2017 um 12:00 Uhr beim aktuellen Tabellenzweiten 1. FC Röthenbach statt.


18.03.17

SV Schwaig : (SG) SV Neuhaus 8:1 (1:1)
In einem erneuten sogenannten 6-Punktespiel innerhalb von 8 Tagen trat die SG (11 Punkte) beim Tabellennachbarn JFG Klumpertal (vor diesem Spiel 10 Punkte) an. Zu den bisher erzielten 23 Toren hätten in dieser Partie mindestens 3 weitere Tore hinzukommen müssen, aber anscheinend wurde einigen SG-Spielern, kurz nach dem morgendlichen Aufstehen an diesem Freitag, ein gebrauchter Tag angedreht. Zur zwischenzeitlichen 0:1-Führung durch Preißinger N. (19. Min.) gesellte sich leider kein weiterer Treffer mehr hinzu. Die Gastgeber machten es etwas besser und konnten durch Arnold J. (63. Min.) und Wölfel F. mit seinem späten 2:1 (88. Min.) den Sack in dieser Partie zu machen und behielten somit diesen wichtigen Dreier in der ‚Fränkischen‘. Es bleibt zu hoffen, dass die Spieler um Pohl, Lindner und Stieg diesen durchaus vermeidbaren Rückschlag so schnell wie möglich verarbeiten und sich auf die kommenden Spiele entsprechend gut vorbereiten. Schiedsrichter Eckert J. leitete die Begegnung ruhig und umsichtig und kam mit einigen Ermahnungen, sowie nur einer gelben Karte aus.


10.03.17

JFG Klumpertal : (SG) SV Neuhaus 2:1 (0:0)
In einem erneuten sogenannten 6-Punktespiel innerhalb von 8 Tagen trat die SG (11 Punkte) beim Tabellennachbarn JFG Klumpertal (vor diesem Spiel 10 Punkte) an. Zu den bisher erzielten 23 Toren hätten in dieser Partie mindestens 3 weitere Tore hinzukommen müssen, aber anscheinend wurde einigen SG-Spielern, kurz nach dem morgendlichen Aufstehen an diesem Freitag, ein gebrauchter Tag angedreht. Zur zwischenzeitlichen 0:1-Führung durch Preißinger N. (19. Min.) gesellte sich leider kein weiterer Treffer mehr hinzu. Die Gastgeber machten es etwas besser und konnten durch Arnold J. (63. Min.) und Wölfel F. mit seinem späten 2:1 (88. Min.) den Sack in dieser Partie zu machen und behielten somit diesen wichtigen Dreier in der ‚Fränkischen‘. Es bleibt zu hoffen, dass die Spieler um Pohl, Lindner und Stieg diesen durchaus vermeidbaren Rückschlag so schnell wie möglich verarbeiten und sich auf die kommenden Spiele entsprechend gut vorbereiten. Schiedsrichter Eckert J. leitete die Begegnung ruhig und umsichtig und kam mit einigen Ermahnungen, sowie nur einer gelben Karte aus.


04.03.17

(SG) SV Neuhaus : (SG) SV Ermreuth 1:1 (0:0)
In einem sogenannten 6-Punktespiel trat die U19 des SV Neuhaus im ersten wichtigen Nachholspiel der Saison 2016-2017 gegen den Tabellennachbarn (SG) SV Ermreuth an. Das Team um Lindner, Stieg und Wolf wurde mit sechs B-Juniorenspieler ergänzt und war in der ersten Hälfte der Partie klar spielbestimmend. Leider ließen Lindner D. (9. Min.), Seitz T. (14. Min.) und Scharrer M. (22. Min) gute bis sehr gute Einschussmöglichkeiten liegen und der erste Treffer ließ auf sich warten. Lindner D. wurde in der 35. Spielminute mit einem herrlichen Steilpass in die Schnittstelle der Gästeabwehr bedient und erzielte mit seinem vermeintlich schwächeren Fuß (… die Fußballsachverständigen wissen aber, dass der Daniel beidfüßig ist …) das längst überfällige 1:0. Nach dem Pausentee war der gute Spielfluss des SVN jedoch wie weggeblasen und die Ermreuther kamen immer besser ins Spiel. In der 67. Minute erzielte der kurz vorher eingewechselte Windisch D. den Ausgleich zum 1:1. In der zweiten Halbzeit war die mangelnde Trainingsbeteiligung in der Wintervorbereitung bei einigen Spielern, vor allen Dingen im Bezug auf die konditionelle Verfassung, nicht zu übersehen. Da auch die Gastmannschaft in der Schlussphase läuferische Defizite zeigte, konnten sich die Neuhauser in den letzten 10 Minuten mehr Spielanteile aneignen, die aber nicht zu einem möglichen Siegtreffer ausreichten. Schiedsrichter Ehler M. musste in der phasenweise etwas zu emotional geführten Begegnung 4 gelbe Karten zeigen und eine FaZ aussprechen.

Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) SV Neuhaus findet am Freitag, den 10.03.2017 um 18:30 Uhr bei der JFG Klumpertal (Sportanlage Kühlenfels) statt.


26.11.16

(SG) SV Neuhaus : SK Heuchling – Abgesagt
Die U19 der JSG „im oberen Pegnitztal“ belegt als Aufsteiger aktuell mit 10 Pluspunkten drei Punkte vor dem momentanen ersten Abstiegsplatz den neunten Tabellenplatz. Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) SV Neuhaus findet am Samstag, den 18.03.2017 um 15:30 Uhr beim punktgleichen SV Schwaig statt.


18.11.16

JFG Klumpertal : (SG) SV Neuhaus – Abgesagt
Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) SV Neuhaus findet am Samstag, den 26.11.2016 um 15:30 Uhr auf der Sportanlage in Neuhaus statt.


12.11.16

(SG) SV Neuhaus : (SG) SV Ermreuth Abgesagt
Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) SV Neuhaus findet am Freitag, den 18.11.2016 um 18:30 Uhr auf der Sportanlage in Kühlenfels gegen die JFG Klumpertal statt.


05.11.16

TSV Lauf : (SG) SV Neuhaus 4:2 (2:1)
Die Gastgeber kamen deutlich besser aus den Startlöcher und erzielten in der 6. und 17. Spielminute das eins bzw. 2:0. C. Lindner brachte den SVN mit seinem Anschlusstreffer (27.) wieder in die Spur und im mit fünf B-Jugendspieler angetretenen Team keimte berechtigte Hoffnung auf einen Punktgewinn auf. Die Gastgeber gingen kurz nach der Pause in der 48. Minute mit 3:1 in Führung, doch bereits 8 Minuten später brachte T. Seitz mit seinem 2:3 den SVN wieder heran. In einer sehr emotional geführten Partie zeigte Schiedsrichter E. Küffner 5-mal die Verwarnungskarte und bestrafte einen Spieler des SVN mit einem FaZ. D. Kotopoulos erzielte den letzten Treffer in dieser Begegnung und bescherte mit dem 4:2 (73.) seinem Team den zweiten Dreier in dieser Saison.


29.10.16

(SG) SV Neuhaus : JFG Laufer Land 4:1 (2:1)
Aus verletzungs- und berufsbedingten Gründen musste die SG in dieser Begegnung auf fünf nominelle B-Jugendspieler zurückgreifen und nicht nur diese machten ihre Sache in einem gutklassigen Spiel gegen den Tabellenfünften aus Ottensoos und Umgebung sehr gut. In der ersten Hälfte der Partie war eine leichte Sorglosigkeit im Abwehrverhalten, welches sich beim 1:1 durch N. Alwon (Min.) deutlich zeigte, erkennbar. C. Lindner hatte davor und nach einer längeren Phase des Abtastens in der 28. Spielminute zum 1:0 genau in „die Gambl“ getroffen. Derselbe Spieler erzielte kurz vor der Halbzeitpause das 2:1 (44.). Der kurz zuvor eingewechselte S. Barth stellte mit dem 3:1 (47.) die Weichen auf einen erfolgreichen Abschluss dieses Spieles und C. Lindner machte mit seinem dritten Treffer an diesem Tag das 4:1 (56.). Die nie aufsteckenden Gäste setzten den Abwehrverbund des SVN um Ertel, Knobloch und Wolf ein ums andere Mal unter Druck und Keeper N. Rehschuh musste bei einigen Flachschüssen bzw. Aufsetzer sein ganzes Können aufbieten, um ein zweites Gegentor zu verhindern. In einer Angriffsaktion der Gäste stand dem Ball zum möglichen 4:2 das Alugestänge im Weg. Schiedsrichter Eymold leitete die faire Begegnung ruhig und umsichtig, wobei er zum richtigen Zeitpunkt des Spiels eine Zeitstrafe gegen die SG aussprach (58.) und einem Gästespieler in der Schlussphase die Verwarnungskarte zeigte.


21.10.16

JFG Mittlere Pegnitz : (SG) SV Neuhaus    1:4 (0:0)
In dieser Begegnung konnten die Gastgeber quantitativ nicht aus dem vollen schöpfen und dies spielte den Gästen aus dem oberen Pegnitztal in die Karten. Einige SVN-Spieler ließen leider die Ernsthaftigkeit und den Willen auf eine erfolgreiche Gestaltung dieses richtungsweisenden Spieles in der ersten Hälfte vermissen und erst nach einer klaren Ansage beim Pausentee durch Trainer Wolf ging ein merklicher Ruck durch das Team. Nach der Halbzeit sah man auf dem Sportgelände des FSV Schönberg seitens der Gäste einen deutlich konstruktiveren Spielaufbau mit dem nötigen Biss. T. Seitz erzielte für seine Farben den ersten Treffer (55. Min.) und C. Lindner (61.) sowie P. Wolf (66.) ließen das 0:2 und 0:3 folgen. Nachdem A. Meidl in der 70. Minute mit seinem Treffer zum 1:3 erfolgreich war, erzielte P. Wolf seinen zweiten Treffer zum 1:4 (89.) und Neuhaus konnte mit seinem ersten Auswärtsdreier in dieser Saison die Heimreise antreten. Schiedsrichter R. Neumann musste in dieser fairen Partie nur einmal die gelbe Karte zeigen.


15.10.16

(SG) SV Neuhaus : (SG) SV Offenhausen
Diese Begegnung wurde auf Wunsch der Gäste wegen Spielermangel und ohne vereinbarten Ersatztermin kurzfristig abgesagt.
Das nächste Meisterschaftsspiel der (SG) SV Neuhaus findet am Freitag, den 21.10.2016 um 18:00 Uhr bei der JFG Mittlere Pegnitz auf dem Sportgelände des FSV Schönberg statt.


08.10.16 – 5. Spieltag

JFG Schnaittachtal : (SG) SV Neuhaus 2:0 (2:0)
Aus unerfindlichen Gründen fehlten auf Seiten der Gäste kurzfristig 3 Spieler und man trat deshalb beim Tabellenführer mit nur einem 11-Kader an. Das 1:0 nach 11 Minuten resultierte aus einem Abstauber. In der 31. Minute steckte ein Mittelfeldspieler den Ball durch die Schnittstelle unserer Abwehr und der JFG-Stürmer umkurvte unseren Keeper und schob zum 2:0 ein. Kurz vor der Halbzeitpause verletzte sich zu allem Überfluss M. Wagner und die Wolf/Müller/Morner-Schützlinge mussten die restlichen 50 Minuten der Begeung mit 10 Mann bestreiten. Trotz dieser Unterzahl konnten die Neuhauser in der 2. Halbzeit gut mithalten und das Spiel durchaus auf Augenhöhe gestalten. Alles in allem zeigten die Jungs um Wolf, Fuchs und Lindner eine konzentrierte und disziplinierte Mannschaftsleistung. Kapitän Bloß wird wissen, wie er die Mannschaft zusammen mit dem Betreuerteam zum nächsten Heimspiel gegen den SV Offenhausen motivieren kann.


30.09.16 – 4. Spieltag

(SG) SV Neuhaus : 1. FC Röthenbach    5:9  (3:5)
Aufgrund einer indiskutablen Leistung im gesamten Defensivbereich, mussten sich die Neuhauser mit 5:9 den Gästen aus der Stadt des Blumenfestes geschlagen geben. Zunächst legte Neuhaus in der 9. Minute durch N. Preißinger das 1:0 vor, musste dann jedoch 3 Gegentreffer innerhalb von neun Minuten (22., 25. + 31. Min.) hinnehmen. Nachdem C. Lindner auf 2:3 (33.) verkürzte und N. Preißinger mit seinem zweiten Treffer den 3:3 Ausgleichstreffer erzielte, keimte bei den Gastgebern wieder Hoffnung auf, die Begegnung zumindest im Endergebnis ausgeglichen zu gestalten. Die Röthenbacher erzielten aber zwei weitere Tore (38. + 44. Min.) und erhöhten somit auf 3:5 und dies war gleichzeitig der Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte setzte sich die chaotische Aufteilung und Unordnung in der heimischen Abwehr fort, so dass das Spiel mit 5:9 Toren für die Röthenbacher endete. Die Tore zum 4:6 (65.) und 5:7 (71.) für Neuhaus erzielten D. und erneut C. Lindner. Leider gesellten sich auch auf Grund von spieltaktischen Undiszipliniertheiten und schlechten Absprachen im Mittelfeld und in der Abwehr zu den 7 FCR-Treffer noch zwei Eigentore (68. + 82. Min.) des SVN hinzu.


23.09.16 – 3. Spieltag

(SG) TSC Pottenstein : (SG) SV Neuhaus    3:2 (1:0)
In diesem Freitagabendspiel wurde die etwas zu spät begonnene Aufholjagd der Gäste, nach einem zwischenzeitlichem 3:0 für die Hausherren, leider nicht mehr mit einem Punktgewinn belohnt. Im Ort des Felsenbades und der Sommerrodelbahn gingen die Gastgeber durch Eckert (21.), Hümmer (59.) und Kobert (69.) mit 3:0 selbstbewusst und sicher in Führung. Neuhaus warf eine viertel Stunde vor Schluss alles nach vorne und schnürte den Gegner in deren Hälfte ein. J.-C. Bloß war es in der 80. Minute, nach schönem Doppelpass mit T. Pohl, vorbehalten den Anschlusstreffer zum 3:1 zu erzielen. In der 86. Minute konnte T. Knobloch gar auf 3:2 verkürzen, aber ein weiterer Treffer wollte in den letzten Spielminuten trotz einiger sich ergebender Einschussmöglichkeiten nicht mehr gelingen. Die unermüdlichen Bemühungen der Spieler des SV Neuhaus wurden somit leider nicht mit einem möglichen Punktgewinn beim aktuellen Tabellenzweiten belohnt.


21.09.2016 – BFV-Pokal

(SG) SV Neuhaus : TSV Ebermannstadt    7:8 n. E.  (2:2 /3:3)
Leider verschliefen die Jungs um Stieg, Pickel und Miltenberger wieder einmal die Anfangsviertelstunde und lagen bereits nach 12 Minuten gegen den Kreisligisten aus dem oberfränkischen Erholungsort nahe der Burg Feuerstein mit 0:2 in Rückstand. T. Pohl konnte nach einer Flanke aus dem Halbfeld auf 1:2 (27. Min.) verkürzen und in der 41. Spielminute ließ C. Lindner per direktem Freistoß den 2:2-Ausgleichstreffer folgen. Ein Stellungsfehler in der Abwehrkette der Heimmannschaft begünstigte das 2:3 in der 64. Spielminute. In der 80. Spielminute belohnte C. Lindner aus halblinker Stürmerposition per Flachschuss mit dem 3:3-Ausgleich die gute Gesamtleistung des Teams des SV Neuhaus. Es musste somit, nach einer von beiden Seiten intensiv geführten Partie, das anstehende Elfmeterschießen über das Weiterkommen in der BFV-Pokalrunde entscheiden. Nachdem C. Lindner, D. Lindner, N. Preißinger und T. Pohl auf Seiten des Gastgebers trafen, versemmelten leider die beiden nachfolgenden Schützen ihre 11er und nachdem der Gast nur einen Fehlschuss zu verzeichnen hatte, schied der SV Neuhaus mit etwas Pech aus der aktuellen BFV-Pokalrunde aus.


17.09.16 – 2. Spieltag

(SG) SV Neuhaus : SV Schwaig    1:1 (0:0)
Im zweiten Meisterschaftsspiel in dieser Saison traf die U19 der SG Neuhaus auf den Gast aus Schwaig, der sein erstes Spiel gegen die JFG Klumpertal überraschend klar mit 5:2 gewonnen hatte. Es entwickelte sich von Beginn an ein schnelles und sehenswertes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Den Spielern der SG gelang es durch intensives Pressing den Gegner immer wieder unter Druck zu setzen und selbst schnelle Angriffe über die Flügel aufzuziehen. Allerdings blieben die Angriffsbemühungen in der ersten Hälfte des Spieles auf beiden Seiten erfolglos. Etwas überraschend ging der SV Schwaig in der 56. Spielminute nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld und einem anschließenden Konter mit 0:1 in Führung. Die Gastgeber um Wagner, Lindner und Pohl setzten in den letzten 20 Minuten alles auf eine Karte und wurden in der letzten Spielminute mit dem Ausgleich belohnt. C. Lindner drückte einen auf den langen Pfosten gespielten Flugball energisch und reaktionsschnell, zum verdienten Ausgleich und Punktgewinn, über die gegnerische Torlinie.


14.09.2016 – BFV-Pokal

JFG Fränkische Schweiz : (SG) SV Neuhaus    1:5 (1:3)
In der 1. Runde des BFV-Pokal trat die SG Neuhaus bei der JSG Fränkische Schweiz an. Die Heimmannschaft lief in dieser Begegnung mit nur mit zehn Mann auf, ging allerdings nach neun Minuten mit 1:0 in Führung, als der Gästekeeper etwas übermotiviert heraus lief und dann gekonnt überlupft wurde. Dank des guten Zweikampfverhaltens in Abwehr und Mittelfeld gelang es aber den Mannen um Pohl, Richter und Polster sich bis zur Pause durch 2 Treffer von C. Lindner und einmal D. Lindner mit 3:1 abzusetzen. Die Möglichkeit zum Anschlusstreffer vergaben die Hausherren in der 55. Minute, als sie einen Elfmeter nicht verwandeln konnten. Fast im Gegenzug erhöhte N. Preißinger auf 4:1, nachdem er sich über rechts durchsetzte und aus spitzen Winkel den Torwart so anschoss, dass der Ball ins Tor prallte. Den Schlusspunkt setzte erneut C. Lindner, als er in der 70. Minute eine präzise Flanke von T. Knobloch am zweiten Pfosten per Kopf einnickte. Insgesamt zeigte die SG Neuhaus eine kämpferisch gute Leistung, wobei das spieltaktische Verhalten noch deutlich Luft nach oben hat. Leider hatten einzelne Spieler, bedingt durch die mangelhafte Flutlichtanlage, mit den schlechten Sichtverhältnissen ihre Probleme.


10.09.16 – 1. Spieltag

SK Heuchling : (SG) SV Neuhaus    4:1 (2:1)
Leider verschliefen die Mannen um Lindner, Hauenstein und Bloß die Zeit bis zur ersten Trinkpause und lagen bis dahin bereits mit 2:0 zurück. Nach einem viel zu kurz gespielten Rückpass auf Keeper Rehschuh schoss dieser einen Stürmer des SKH an und dieser brauchte im Nachsetzen nur noch in das leere Tor einzuschieben. Die 15. Minute war gespielt, als nach einer SG-Ecke, die Gastgeber mit einem langen Ball einen ihrer Stürmer bedienten und dieser per Lupfer über unseren Torwart diesem keine Abwehrchance gab. Die Mannschaft besann sich in der Folgezeit bis zur Halbzeitpause auf ihre Stärken und erzielte durch Lindner C. per Strafstoß das 1:2. Auch nach der Halbzeit zeigten die Jungs eine ansprechende Partie und konnten die Restspielzeit ausgeglichen gestalten. In der Schlussphase versuchten die Neuhauser das 2:2 zu erzielen und dies bewirkte, dass man im Abwehrverbund etwas offener bzw. teilweise in Unterzahl agierte. Die Gastgeber konnten in den letzten 5 Minuten mit zwei schnell vorgetragenen Konter noch auf 4:1 erhöhen. Eine fehlende mannschaftliche Geschlossenheit, sowie 20 Minuten im Tiefschlaf und die hochsommerlichen trugen zu dieser durchaus vermeidbaren Niederlage bei.

Top